Dienstleistung

Der Dienstleistungssektor nimmt mit 73 % der Bruttowertschöpfung eine herausragende Stellung in der deutschen Volkswirtschaft ein.

Dienstleistungsunternehmen müssen flexibel auf die Veränderungen im Abnehmermarkt mit den entsprechenden Zielgruppen reagieren. Ihr Kapital sind die Qualität sowie die flexible Bereitstellung der angebotenen Leistungen. Umso wichtiger ist es sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und alle anderen Unternehmensprozesse so zu gestalten, dass diese die eigenen Ressourcen schonen und finanziellen Handlungsspielraum zulassen.

Unterstützung hierbei bieten die Optimierung und Automatisierung der Prozesse im Kundenlebenszyklus, angefangen von der Kundenanlage und -pflege bis hin zum Debitoren- und Forderungsmanagement, sowie eine gezielte Akquise bonitätsstarker Neu- und Bestandskunden. Schnelle Liquidität und zugleich eine verbesserte Bilanz ermöglicht das Factoring, der Verkauf Ihrer Forderungen.

Unsere Lösungen für Dienstleister:

Erfahrungen unserer Kunden:

  • Reduzierter Aufwand im Mahnwesen dank Crefo Factoring

    Der Eventprofi Bauer Veranstaltungstechnik hat es gemeinsam mit Creditreform Gummersbach und Crefo Factoring Rheinland geschafft, sein Forderungsmanagement und Mahnwesen grundlegend zu verbessern und zu optimieren.

    Erfahrungsbericht: Factoring im Einsatz bei Bauer Veranstaltungstechnik

  • Compliance-Anforderungen effizient und revisionssicher umgesetzt!
    Logo Truckport GmbH

    Aufgrund aktueller Gesetzesänderungen (Geldwäsche- und Kreditwesengesetz) und konzerninternen Richtlinien musste die Truckport, die Zweigniederlassung der SG  Equipment  Finance  SA  &  Co.  KG, in ihrem Geschäftsfeld die Prozesse zur Identifizierung ihrer Geschäftspartner verändern. Zudem muss das Unternehmen seine inländischen und ausländischen Kundendaten permanent gegen aktuelle Sanktionslisten mit terrorverdächtigen Personen und Organisationen abgleichen.

    Diese Standardlösung von Creditreform ermöglicht es, die gesetzlichen und konzerninternen Compliance-Anforderungen mit der geforderten Sorgfaltspflicht zu erfüllen. Zudem übernimmt Creditreform die zentrale Pflege der Regelwerke bei Änderungen der Gesetzgebung oder der Ausführungsbestimmungen.

    Das Unternehmen konnte schlanke Prozesse durch die Vermeidung des Recherche- und Dokumentationsaufwands schaffen und sein Berichtswesen standardisieren und vereinfachen.

    >> zum Praxisbericht

  • Zeitersparnis mit CrefoDynamics

    B.i.V. Bau- und Industriegeräte Vertriebs GmbH in Bindlach nutzt bereits zur Neukundenansprache bonitätsgeprüfte Marketingadressen von Creditreform. Nicht bezahlte Rechnungen übergibt B.i.V. nach erfolglosem Mahnlauf zum Forderungseinzug an das Inkasso-Team von Creditreform Bayreuth. Um das Ausfallrisiko gering zu halten, werden Wirtschaftsauskünfte über Kunden und vor allem Neukunden eingeholt. Dies erfolgte in der Vergangenheit meist telefonisch, per Fax oder E-Mail. Die gelieferten Informationen wurden dann manuell in das ERP-System „Microsoft Dynamics Nav“ übertragen. Die händische Verarbeitung war fehleranfällig und sehr zeitintensiv. Deshalb wurde nach einer schnellen und sicheren Lösung gesucht.
    >> zum Praxisbericht

  • Finanzkommunikation mit CrefoZert

    Vor der Wirtschaftskrise in den Jahren 2008/2009 gab es bei der PFK
    Group  GmbH keine wahrnehmbare  Finanzkommunikation.
    Die  angespannte  gesamtwirtschaftliche  Situation  in  Deutschland  nahm  das Unternehmen  zum  Anlass,  sich  als  kleines  mittelständisches  Unternehmen verstärkt dem Thema Finanzkommunikation zu widmen.

    Ziel  der  PFK  Group  war  es,  eine  proaktive  Finanzkommunikation gegenüber  Geschäftspartnern  für  einen  Austausch  auf  Augenhöhe aufzubauen.
    Eine kontinuierliche  Finanzkommunikation  sollte  fester  Bestandteil  der  Unternehmenskultur  und  des  Leitbilds  der  PFK  Group  werden.

    Der Analyseprozess zur Vergabe eines CrefoZert unterliegt strengen Vorgaben  und  Bedingungen.  Mit  einem  dreistufigen  Kontrollsystem wird geprüft, ob das zertifizierte Unternehmen den Kriterien dauerhaft entspricht.  Dazu  gehört  der  Creditreform  Bonitätsindex,  der  einen Wert zwischen 100 und 249 für ein erstes positives Prüfungsergebnis aufweisen muss.

    Da  alle  Kriterien  erfüllt  und  keine  maßgeblichen  Risiken  erkennbar waren,  wurde  der  PFK  Group  das  Bonitätszertifikat  CrefoZert  2011 erstmals verliehen.

    Seit der Verleihung von CrefoZert nimmt  das Unternehmen deutlich  wahr,  dass  der offene Umgang mit den Firmendaten gegenüber Finanzinstituten deren Bereitschaft  zur  weiteren  Unterstützung  gefördert  hat.

    Der  neuen Finanzkommunikation  schreibt  die  PFK  Group  die  guten  und vertrauensvollen Geschäftsbeziehungen mit ihren Banken zu.
    >> Zum Praxisbericht

     

     

  • Risikosteuerung durch valide Ausfallwahrscheinlichkeiten
    Logo ETL Beteiligungs GmbH

    Im Rahmen ihrer Mezzanine-Programme beteiligt sich die ETL Beteiligungsgesellschaft mittels Genussrechtskapital in einer Größenordnung von 50.000 bis 250.000 Euro an kleinen und mittleren Unternehmen. Im Fokus stehen hierbei Unternehmen in der Wachstumsphase, die u. a. ihre wirtschaftliche Eigenkapitalausstattung verbessern und ihren Finanzierungsspielraum erweitern möchten.

    Die ETL Beteiligungsgesellschaft verwendet einen individuell angepassten Ratingbericht für die Entscheidungsfindung im Vergabeprozess des Mezzanine-Kapitals und die Weitergabe an den Programmteilnehmer. Ein Creditreform Bilanzratingergebnis von mindestens CR10 ist Voraussetzung für die Teilnahme an einem der Mezzanine-Programme.

    Das Creditreform Bilanzrating ermöglicht der ETL Beteiligungsgesellschaft eine fundierte und standardisierte Beurteilung der antragstellenden Unternehmen. Auf Basis der ermittelten Ratingnoten ist eine Risikosteuerung des Por tfolios und des jeweiligen Beteiligungsnehmers mittels einer validen Ausfallwahrscheinlichkeit möglich. Zusätzlich gewährleistet das Rating eine risikogerechte und nachvollziehbare Bepreisung in Abhängigkeit derRatingnote.

    >> zum Praxisbericht

  • Solvente Kundenpotenziale erschlossen

    Die Sodexho Pass GmbH (Sodexo) ist Teil der weltweit marktführenden Sodexo Gruppe, die Verpflegungseinrichtungen in 80 Ländern bewirtschaftet und mit ihren Dienstleistungen täglich 40 Millionen Menschen erreicht. Sie bietet Unternehmen und dem öffentlichen Sektor maßgeschneiderte Leistungen und Full Service von der Bestellung bis zur Abrechnung verschiedener Dienstleistungsschecks und -karten an.

    Die Programmierung einer individuellen Analysedatenbank eröffnete Sodexo neue Marktpotenziale.

    Durch den Einsatz von bedirect PROFILER ident konnte die Arbeit mit der Sodexo internen Datenbank deutlich in ihrer Effizienz und Schnelligkeit gesteigert werden. Die Verwendung von Adressen in SELECT-Qualität bewirkte einen kontinuierlichen Mehrumsatz, da mehr Neukunden angesprochen, Streuverluste minimiert, Produktionskosten eingespart und Bonitätsrisiken reduziert wurden. Zusätzlich ist jedes zukünftige Update dank bedirect Firmen-ID einfacher und somit günstiger; neue Adressen können überschneidungsfrei geliefert werden.

    >> zum Praxisbericht

  • Bonitätsgeprüfte Mieterauswahl
    Logo Stadtbau Aschaffenburg GmbH


    Auf Grund hohe Mietausfallkosten werden bei der Stadtbau Aschaffenburg GmbH alle Interessenten vor Unterzeichnung eines Miet- oder Kaufvertrages einer Bonitätsprüfung unterzogen - mit Erfolg!

    >> zum Praxisbericht

  • Versatel setzt auf Bestandskunden-Scoring

    Primäres Ziel der Zusammenarbeit zwischen dem Telekommunikationsanbieter und microm, dem Spezialisten für Zielgruppen- und Geomarketing-Fragestellungen, war es zunächst einmal, den Kundenbestand von Versatel zu analysieren.

    Zugleich sollte der durchschnittliche Kundenumsatz erhalten, möglicherweise sogar gesteigert und gleichzeitig die Kündigungs- bzw. Abwanderungsrate gesenkt werden. Um dies zu erreichen, setzte Versatel auf Bestandskunden-Scoring.

    Jonathan Überall, Abteilungsleiter Customer Value Management bei Versatel, zeigt sich zufrieden mit der Zusammenarbeit: „Durch den Einsatz der microm Daten in unseren Bestandskunden-Scorecards konnten wir eine durchschnittliche Verbesserung von 15 % bei der Vorhersagekraft der Modelle erzielen".

    >> zum Praxisbericht

Referenzen

AVIS
Deutscher Ärzte Verlag
Köln Messe
LTUR
O2
Schalke 04
Versatel
Neue Westfälische
Piepenbrock
Remondis
TNT
Wall
© 2016 Creditreform Hof Lippoldt & Ritter KG
Kontakt